ANW HESSEN

Dauerwald

Logo ANW HESSEN
Montag, 20. August 2018
ANW HESSEN » Hinweis auf ANW-Studienreise USA
ANW HESSEN

Hinweis auf ANW-Studienreise USA
18.06.2018 - 18:42 von weisstanne


Dr. Hermann Rodenkirchen
Tel. 07822-30417
E mail: dr.hermann.rodenkirchen@t-online.de


2. ANW-Studienreise in den USA im Juni 2019
Reiseprogramm: Kurzfassung (Stand Mai 2018)

Samstag 8. Juni 2019: individuelle Anreise + gemeinsamer Flug von Frankfurt mit Lufthansa nach Washington, DC (Dulles Int. Airport). Voraussichtliche Abflugzeit 10:30 Uhr, Ankunft: 13:15 Uhr Ortszeit.
Anschließend Fahrt mit einem Shuttlebus ins Hotel (Hotel im Stadtzentrum); am späten Nachmittag und Abend besteht die Möglichkeit zu einem Kurzbesuch der US-Hauptstadt.

Lesen Sie mehr
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
ANW HESSEN » Jahresbrief_2018
ANW HESSEN

Jahresbrief_2018
18.01.2018 - 10:53 von weisstanne





Definition Dauerwald

Der DAUERWALD
steht grundlegend für eine Waldgesinnung mit einer ganzheitlichen Betrachtung des Waldes als dauerhaftes, vielgestaltiges und dynamisches Ökosystem.
Aus dieser Haltung heraus gibt es handlungsleitende Grundsätze, die den Dauerwald mit seinen typischen Merkmalen als solchen entwickeln.

DAUERWALD ist

o ein dem Standort und der natürlichen Waldgesellschaft angepasster, gemischter, ungleichförmig strukturierter und ungleichaltriger Wald, in dem

o situativ und auf den Einzelbaum statt auf die Fläche bezogen die natürlichen Prozesse des Waldwachstums und der Walddynamik - der Regeneration, Mischung, Differenzierung und Strukturierung - beachtet und integriert werden,

o und dessen Vorrat sich durch den Prozess stetiger Eingriffe der Pflege und Ernte dauerhaft auf optimaler Höhe und in optimaler Verfassung und Qualität bewegt und in dem naturschutzfach-lich relevante Aspekte in Anerkennung der Systemstabilität weitestgehend beachtet und berücksichtigt werden.


Kennzeichen der Wirtschaft im Dauerwald sind:

 Dokumentation der Nachhaltigkeit (Vorrat / Struktur / Zuwachs / Nutzungspotential) durch geeignete Methoden der Waldinventur

 Die Schonung von Boden und Wasserhaushalt durch waldangepassten Technikeinsatz

 Natürliche Regeneration der Baum- Strauchschicht auf der ganzen Waldfläche durch die Entwicklung ökologisch und ökonomisch tragbarer Wilddichten

Der Dauerwald stellt unter ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit die „best practice“ einer Waldbewirtschaftung dar.
Ausreichendes und qualifiziertes Personal ist dabei eine entscheidende Größe, um aus einer ganzheitlichen Betrachtung in der Praxis DAUERWÄLDER entstehen zu lassen.





Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft www.anw-hessen.de

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
ANW HESSEN » Info ANW-Leitpapier "Urbane Forstwirtschaft"
ANW HESSEN

Info ANW-Leitpapier "Urbane Forstwirtschaft"
28.11.2017 - 17:07 von weisstanne


Arbeitsgemeinschaft naturgemäße Waldwirtschaft Deutschland

Naturgemäße Waldwirtschaft im urbanen Umfeld

- Der naturgemäße Dauerwald als Leitbild für Wälder mit herausgehobener Bedeutung für die Erholung -

Bisherige Grundsätze und Leitbilder

Die Grundsätze der naturgemäßen Waldwirtschaft zielen auf einen stabilen, gemischten Wald mit Bäumen unterschiedlichen Alters ab, der nachhaltig wertvolles Holz liefert. Im Gegensatz zur klassischen Forstwirtschaft wird auf Kahlschläge grundsätzlich verzichtet. Ein hinreichender Anteil von Alt- und Totholz bietet eine gute Grundlage für die Entwicklung einer vielfältigen waldtypischen Lebensgemeinschaft. Durch eine regelmäßige Entnahme von Bäumen wird immer wieder Licht auf den Waldboden gebracht und dadurch für die natürliche Verjüngung gesorgt. Seltene Baumarten werden gefördert.

Ansprüche an urbane Wälder

In urbanen Wäldern wird die Waldbewirtschaftung von Teilen der städtischen Bevölkerung oft grundsätzlich in Frage gestellt. Der Wald wird ausschließlich als Erholungs-, Freizeit- und „unberührter“ Naturraum betrachtet und entwickelt sich zum „Psychotop“. Der dann scheinbar naheliegende Verzicht auf eine nachhaltige Bewirtschaftung im urbanen Wald ist allerdings keine Lösung. Im Folgenden möchten wir dagegen zeigen, wie die naturgemäße Waldwirtschaft den besonderen Funktionen des urbanen Waldes gerecht werden kann.
Die Grundsätze der ANW bieten auch im urbanen Wald eine geeignete waldbauliche Handlungsgrundlage, wenn dabei die folgenden Ziele mit verfolgt werden:

Lesen Sie mehr
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
ANW HESSEN » Weißtannentagung der ANW-Hessen
ANW HESSEN

Weißtannentagung der ANW-Hessen
25.06.2017 - 13:44 von weisstanne


Waldbauliche Potentiale der Weißtanne in Hessen (A.Möbs)

70 Waldbesitzer, Försterinnen und Förster folgten der Einladung der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) zu ihrer Informationsveranstaltung im Rahmen der Weißtannenoffensive nach Grasellenbach in die Nibelungenhalle.
Die ANW-Weißtannenoffensive wird gefördert von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.
Die Teilnehmer stellten sich der großen Zukunftsfrage, wie ein klimastabiler, arten- und strukturreicher Mischwald, der möglichst auch noch allen gesellschaftlichen Ansprüchen gerecht wird, für die Zukunft verwirklicht werden kann.
Hierfür hatte die ANW 4 Referenten aus Wissenschaft und Praxis eingeladen, die die klimatolerante Baumart Weißtanne in ihren Vorträgen aus verschiedenen Perspektiven beleuchteten.

Lesen Sie mehr
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
ANW HESSEN » Einladung zur Informationsveranstaltung der ANW
ANW HESSEN

Einladung zur Informationsveranstaltung der ANW
14.05.2017 - 13:28 von Stussy


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
ANW HESSEN » Jahresbrief_2017
ANW HESSEN

Jahresbrief_2017
31.01.2017 - 20:52 von weisstanne







Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (6): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    25
    Gestern:
    175
    Gesamt:
    366.656
  • Benutzer & Gäste
    25 Benutzer registriert, davon online: 32 Gäste
 
Seite in 0.03249 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012